Ex

* * *

ẹx
1. aus, heraus, z. B. \ex officio
2. 〈umg.〉
2.1 aus, vorbei
2.2 zu Ende, Schluss
● die Freundschaft zwischen den beiden ist längst \ex 〈umg.〉; (auf) \ex trinken das Glas (mit einem Zug) leer trinken [lat., „aus“]

* * *

ẹx <Adv.> [lat. ex (Präp.) = (her)aus]:
1.
ex trinken (ugs.; sein Glas mit einem alkoholischen Getränk in einem Zug leer trinken: er trank [sein Glas] ex auf ihr Wohl; (als Aufforderung auch allein stehend:) ex, auf das Wohl des Gastgebers!)
2. (ugs.) vorbei, aus, zu Ende:
diese Freundschaft ist ex.
3. (salopp) tot:
der Patient von nebenan ist ex;
er geht bald ex (er stirbt bald).

* * *

ex,
 
Börse: Bezeichnung für »ausschließlich« oder »ohne« auf dem Kurszettel, z. B. ex Dividende, ex Bezugsrecht.

* * *

1Ẹx, das; -, - (Schülerspr.): Kurzf. für ↑Extemporale.
————————
2Ẹx, der; -, - (ugs.): früherer ↑Freund (2) od. Ehemann: triffst du dich noch gelegentlich mit deinem Ex?
————————
3Ẹx, die; -, - (ugs.): frühere Freundin od. Ehefrau: deine Ex ist am Telefon!

Universal-Lexikon. 2012.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.